^Nach oben
Arbeitnehmer Rumäne arbeiter aus östeuropa ärzte östeuropa Handwerker arbeitskräfte aus östeuropa rumänischen Mitarbeiter personal

RumänienLaut der Ausgabe Emerging Markets wird Rumänien wieder ein beliebtes Land für Investoren. Da ist dfie Frage des Grundes gerechtfertigt, da die Rumänen in einer bestimmten Weise in der Europäischen Union angesehen werden ( nicht immer positiv). Dan Bucsa, Wirtschaftswissenschaftler bei UniCredit sagte, dass Rumänien "eine recht gute Widerstandsfähigkeit beweist im Vergleich zu seinen Kollegen in der Region" und trotz der gemischten Wirtschaftsdaten, behält sich der Trend positiv.

 

In Rumänien ist Holland der größte Investor kapitalbezogen mit 14,6 Mlrd. Euro, gefolgt von Österreich mit 11,4 Mlrd. Euro und Deutschland mit 6,7 Mlrd. Euro.

 

Die jüngsten Änderungen hinsichtlich der Staatsregierung wird mit Sicherheit eine Auswirkung haben auf die Sichtweise Europas über Rumänien und bezüglich der Infrastruktur die für ausländische Investoren aufgebaut wird.

 

Der neue Staatspräsident , Klaus Iohannis hat deutsche Ursprünge ist in Siebenbürgen geboren und aufgewachsen, wo es weiterhin noch eine lebendige und aufblühende deutsche Kultur gibt.

 

Bis zum jetzigen Zeitpunkt sind die größten Investoren in Rumänien: Kaufland, Metro, Selgros, Continental und Rewe Romania. Andere erwähnenswerte Investoren sind: Bosch, Daimler, Draxlmaier, Deutsche Telekom, ThyssenKrupp, Allianz, Leoni, Praktiker und E.On.

Für die Investoren die sich entscheiden in Rumänien ein Geschäft aufzubauen, gibt es Firmen die bei der Fürmengründung Unterstützung anbieten. Eines dieser Unternehmen ist RoConnect, die über umfangreiche Erfahrungen in Unternehmensberatung für ausländische Investoren hat, und diese Beratungen seit über 10 Jahren macht.

 

Bezüglich der Bedeutung als Handelspartner ist Deutschland an erster Stelle. So zum Beispiel, erreichte Ende letzten Jahres, das gesamte Handelsvolumen zwischen Rumänien und Deutschland 18,7 Mlrd.Euro und laut Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten sind diese im steigenden Trend.

 

Außerdem scheint es, dass es den Rumänen zusagt, in Deutschland zu arbeiten. Von 2,7 – 3,5 Millionen Rumänen die im Ausland leben und arbeiten, sind 200.000 in Deutschland. Die jüngsten Daten laut Wikipedia zeigen, dass die rumänische Diaspora aus Deutschland an vierte Stelle ist, überschritten nur von Spanien mit ca 800.000 Bürger, USA mit 500.000, gefolgt von Italien wo ungefähr 820.000 Rumänen arbeiten.

Julia Gross, Vertreterin der deutschen Botschaft in Rumänien, behauptet, dass Rumänen einen guten Job in Deutschland machen, "sie sind gut in den deutschen Arbeitsmarkt integriert ,und sind gut ausgebildet“. Investoren die rumänische Arbeitskräfte für ihr Unternehmen suchen, dabei spielt es keine Rolle ob sie aus Österreich, Deutschland oder der Schweiz sind, können auf dieser Websiteviele nützliche Informationen erhalten sowie Unterstützung in der Personalvermittlung von Arbeitspersonal.

 

Es gibt viele Gründe warum ein Deutscher in Rumänien investieren sollte, abgesehen von der Tatsache, dass die Rumänen ein freundliches Volk ist. EU-Investoren sagen, die bereits in diesem Land (zumindest) im Norden und Nordwesten des Landes)sind, vertreten die Meinung, dass die Mentalität der Rumänen sehr ähnlich ist wie die Mentalität deutscher Staatsbürger.

 

Die Hauptstadt Siebenbürgens, die in diesem Jahr auch Hauptstadt der Europäischen Jugend ist, wurde bekannt durch das multikulturelle und westliche Gefühl das die Stadt verbreitet. Die Stadt wurde als die freundlichste Stadt für Ausländer in Europa gewählt und gilt als die am wenigsten verschmutzte Stadt Europas in den ersten 100 Topstädten. Mit einem Flughafen der die Stadt direkt mit Städten aus Deutschland verbindet erleichtert es die Kontakte der Investoren mit ihrem Heimatland und bietet auch eine Business- Infrastruktur in dem Augenblick wo sie in Rumänien ankommen.